Avanti KV Weiterbildungen unterstützt WfW

Das Leitungswasser in der Schweiz ist ein Privileg. Es wird mehrmals täglich auf seine hochwertige Qualität kontrolliert. Es ist fast überall und jederzeit verfügbar. Es ist umweltschonend. Es ist sozial integrativ. Es ist günstig.

In anderen Teilen der Welt sieht dies anders aus. Leitungswasser ist nicht vorhanden, ist zu teuer oder schmutzig. So haben rund 844 Millionen Menschen weltweit keinen elementaren Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Deshalb gibt es die gemeinnützige Organisation WASSER FÜR WASSER (WfW).

In Zusammenarbeit mit Gastrobetrieben und Unternehmen setzt sich WfW für einen nachhaltigen Zugang zu sauberem Trinkwasser, sicherer Abwasserversorgung sowie Berufsbildung im Wassersektorin Sambia und Moçambique ein.

Lesen Sie hier den Bericht.

Zurück